Weblog von st.fourier

Über die Funktion eines Regenschirms

Regenschirme sind putzige Dinger. In "echt" und auch im übertragenen Sinne. Manchmal nämlich sind Menschen wie ein Regenschirm. Sie beschützen dich. Aber wehe, wenn sie zugeklappt werden.

» Link zur Story

Wie Changemanagement geht, muss man erleben

Wenn ich über Changemanagement lese, bin ich häufig unzufrieden. Das liegt daran, dass die betreffenden Beiträge nach den Überschriften aufhören. Es wird oft nicht konkret. Es wird beschrieben, WAS gemacht werden muss, aber das WIE kommt zu kurz.

In dem gleichen Dilemma stecke ich aber auch selbst. Wenn ich über Changemanagement schreibe, dann fällt es mir enorm schwer, das WIE zu beschreiben.

Changemanagement in der Krise ist zu spät

Machen wir ein Gedankenexperiment. Nehmen wir an, in den nächsten 10 Jahren steigt der Sauerstoffgehalt der Erdatmosphäre um 5 %. Bei dieser Konzentration wirkt unser Lebenselixier als tödliches Gift. Alles Leben würde dahin gerafft. Wirklich alles? Wir wissen es nicht genau, weil das Ganze glücklicherweise noch nicht ausprobiert wurde. Sicher würde aber nicht alles Leben erlöschen. Es würden genau die Arten und vielleicht auch einzelne Individuen unter den Menschen überleben, die diese Sauerstoffkonzentration vertragen könnten.

Mentoring ist grundsätzlich anders als Coaching

Es gibt einen fundamentalen Unterschied zwischen Wissen und Können. Wissen kann man sich aneignen, indem man liest, die Schule und Seminare besucht oder ein Studium absolviert. Dann weiß man zwar viel, aber meist kann man es nicht. Können erlangt man erst durch Tun. Können entsteht durch Erfahrung, und Erfahrung ist verarbeitetes (reflektiertes) Erleben.

So viel zum Eigentum ...

Über dem Schreibtisch meines Großvaters hing ein Spruch in einem wackeligen Holzrahmen, an dem schon etwas die Farbe bröckelte. Immer wenn ich ihm eine Frage stellte, die sich mit dem tieferen Sinn der Welt befasste, wies er mit seinem Daumen auf diesen Spruch. Heute habe ich den Verdacht, dass er einfach keine Lust hatte, die tiefsinnigen Fragen eines Dreikäsehoch zu beantworten. Damals erschienen mir seine Daumengeste und der Spruch als die größte Weisheit. Der Spruch ging so:

Zentralisierung vs. Dezentralisierung - ein ständiges Hin und Her

Vor etwa einem Jahrzehnt begann eine neue Zentralisierungswelle zu rollen, vor allem in Großunternehmen. Man versuchte, die Expansion und Globalisierung der Unternehmen durch zentrale Kontrolle und Steuerung in den Griff zu bekommen. Ein närrisches Unterfangen! Es ist ein Naturgesetz: Je komplexer eine Organisation wird, um so weniger lässt sie sich kontrollieren und steuern. Trotzdem wurde es mal wieder versucht.

Ein Sufi als meisterhafter Geschichtenerzähler

In der vergangenen Woche hatte ich Gelegenheit, einen Sufimeister beim Geschichtenerzählen zu studieren. Es war köstlich, wegen der Geschichten, und aufschlussreich, wegen der Art, WIE er sie erzählt hat.