Der Buddelkasten

Hier ist eine der Kurzgeschichten aus Der blaue Diwan zum Herunterladen und Appetit machen. Es ist die Geschichte über einen Buddelkasten und welche Dramen sich darin manchmal abspielen. Sie ist nicht nett, sondern fast schon gesellschaftskritisch. Aber lesen Sie selbst ...

Warum Sand im Gesicht nicht immer schlecht sein muss, tiefe Löcher ihre Tücken haben und am Ende nicht immer die Guten gewinnen.

Der blaue Diwan ist ein sehr schön gemachtes Büchlein mit acht Kurzgeschichten, gut geeignet zum Verschenken an liebe Menschen. Es ist über Amazon bzw. Edition Humanagement zu beziehen, selbstverständlich auch über den Buchhandel.

Download

Kommentare

Das Ende der Geschichte ist ja nun schon heftig - schnell ließ es mich den Atem stocken. Doch meiner Wahrnehmung nach läuft es in weiten Bereichen unserer (globalen) Gesellschaft so. Meine Erklärung dafür ist, dass Menschen in Ihrem Denken mehr Stammhirn gesteuert sind als sie es vermuten. Ein Ausweg - mehr über sein eigenes Denken und Handeln nachdenken (kritisches Denken lernen). Das muss gelernt werden - daher, Bildung ist mehr als Schule - aber oft wird daran als Erstes gespart, weil funktional nicht als bedeutsam (monetär effektiv) eingestuft.
J.E.
PS: ...oder weil kritisch denkende Menschen nicht so ohne weiteres Löcher in den Boden buddeln (nicht so einfach zu manipulieren sind)!?

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
abbrechen